Autor Thema: Tabletop-Network ReRoll-Weekend 2017  (Gelesen 63 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

SunDancer

  • Administrator
  • Legende
  • *****
  • Beiträge: 850
  • Ewig mies gelaunter Forendämon
    • Profil anzeigen
    • Der böse Metaller! ;)
Tabletop-Network ReRoll-Weekend 2017
« am: Oktober 28, 2017, 08:06:34 Nachmittag »
Finde ich eine gute Sache, macht wer mit?

Zitat
Auch 2017 wird es das Tabletop-Network-ReRoll-Weeken​d geben, und auch in diesem Jahr werden wir damit natürlich wieder Menschen in Not unterstützen.

Wir sind es gewohnt, dass unsere Konflikte auf dem Spielfeld ausgetragen werden: per Würfelwurf entscheiden wir über das Schicksal. Natürlich denken wir dabei nicht daran, dass das im realen Leben nicht funktioniert. Warum sollten wir das auch tun? Schließlich ist es ja nur ein Spiel.

Nichtsdestotrotz:
Es gibt Menschen, die unvermittelt zum Opfer des Schicksals wurden – und die leider nicht ihr Leben durch einen Würfelwurf verändern und beeinflussen können. "Im echten Leben gibt es keinen ReRoll." ist daher das Motto, das der Idee des ReRoll-Weekends zugrunde liegt, denn diesen Menschen möchten wir helfen.
Das Tabletop-Network steht von Beginn an für einen respektvollen Umgang miteinander, gegenseitige Unterstützung und Hilfsbereitschaft. Inzwischen haben wir eine Größe von annähernd 4.500 Mitgliedern erreicht und wir denken, dass es bei einer solch großen Anzahl toller Menschen geradezu eine moralische Verpflichtung ist, im Rahmen dessen, was wir ohnehin am liebsten tun, Menschen in Not zu helfen und zu unterstützen.

Wir fordern Euch auf, am ersten Wochenende im November zu spielen!

Veranstaltet Spieletreffen in Euren Clubs, in Euren Stores, in Euren Schulen, Spielgruppen und Rollenspielrunden. Spielt zuhause, mit Freunden, Euren Eltern, Euren Kindern, Euren Nachbarn oder schließt Euch einfach einer Spielgruppe an. Aber: Spielt!

Die Idee:
An diesem Wochenende dürft Ihr die Glücksgöttin Fortuna bestechen und jeder misslungene Würfelwurf darf erneut geworfen werden. In jedem Spiel, in jeder Phase des Spiels. Ihr dürft an diesem Wochenende bei jedem Würfelwurf Euer Schicksal selbst in die Hand nehmen und „reRollen“ (solltet Ihr lieber kartenbasierte Spiele spielen, dann dürft Ihr gerne alternativ auch „reFlippen“!).

Natürlich küsst Fortuna Euch nicht kostenlos:
Jeder ReRoll, also jeder neu gewürfelte Würfel, kostet Euch pro Wurf 50 Cent. Die sind sofort in eine Spardose zu werfen. Mehr Regeln gibt es eigentlich nicht. Nach dem Wochenende überweist Ihr das erwürfelte Geld unter Angabe des Namens Eurer Spielgruppe und (WICHTIG!) dem Betreff "ReRoll-Weekend" an ein extra für das Tabletop-Network-reRoll-Weeken​d bereitgestelltes Spendenkonto des „Weisser Ring e.V.“.
So wurden aus den 50 Cent pro Wurf bei den letzten beiden reRoll-Weekends schon deutlich über 4.400 Euro, die hilfsbedürftigen Menschen zugute kamen.

Gemeinsam sind wir in der Lage, tolle Sachen zu bewerkstelligen.

Selbstverständlich werdet auch Ihr etwas davon haben – abgesehen von dem Spaß, dabei gewesen zu sein und dem wirklich tollen Gefühl, in einer großen Gruppe etwas von echtem Wert erreicht zu haben: Wir werden nach dem ReRoll-Weekend wieder unter allen Teilnehmern, die auch nur einen einzigen ReRoll geworfen haben, einen ganzen Haufen extra für diesen Zweck von diversen Shops, Herstellern (und auch Privatpersonen) gespendeten Hobbystuff verlosen (Deswegen ist es natürlich wichtig, dass Ihr uns den für die Überweisung verwendeten Namen und eine Teilnehmerliste schickt.).

Bei allen Fragen, Vorschlägen, Ideen und/oder Anregungen könnt Ihr Euch natürlich jederzeit an uns wenden. Entweder per Mail oder aber einfach über Facebook (Gruppe/Fanpage/PN). Wir werden aber natürlich auch die aktuellen Infos und die Spendenkontonummer auf www.tabletop-network.de veröffentlichen.

Hier geht´s zum diesjährigen Flyer: http://www.tabletop-network.de/index_htm_files/tnrrw2017.pdf

Bitte - verbreitet die Idee. Jeder Würfel zählt.
--
Der, der mit dem "einem Ork" antritt!
http://www.swpocketmodels.de
Der Duden - klasse Buch, solltest du mal lesen!