Autor Thema: Red's Truppe: Dieser Schwan steht unter Strom (Cygnar Armeeaufbau)  (Gelesen 6105 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

RedStar

  • Gast
Red's Truppe: Dieser Schwan steht unter Strom (Cygnar Armeeaufbau)
« am: August 05, 2013, 10:42:02 Nachmittag »
Hallo Leute!
Nach einigen Testspielen gegen diverse Gegner (u.a. Temor) haben meine Jungs immer wieder auf die Nase bekommen und solangsam brauche ich den einen oder anderen Tipp von geübten Würfelschwingern.

Ich spiele Cygnar und das bisher nur mit den 3 inkarnationen von Nemo (habe aber auch noch p/eStryker).
Andere Modelle stehen zur Verfügung: Stormclad, Ironclad, Thunderhead, Lancer, Thorn, 2x Charger, 2x Firefly, Stormblades+UA+3 Gunner, Stormtower, 3x Stormcaller, Squire, Journeyman, Strangeways.

Also, meine derzeitige Idee für eine 35p Liste sieht so aus:

Commander Adept Nemo (+6)
* Lancer (6)
* Thunderhead (12)
Black 13th Gun Mage Strike Team (4)
Stormblade Infantry (Leader and 5 Grunts) (5)
* Stormblade Infantry Officer & Standard (3)
* Stormclad (10)
* 1 Stormblade Infantry Storm Gunner (1)


Ich habe irgendwie ein Vorliebe für Nemo, daher hätte ich ihn gerne in irgendeiner Form dabei.
Die Idee bei der Liste ist nun, den Lancer Vorlaufen zu lassen und andere Jacks mit Nemo's Voltaic Snare quasi permanent fest zu halten. Der Thunderhead rückt vor und pulst Infanterie weg, verhaut Jacks oder setzt im besten seine Blitzspule/Fäuste gegen den feindlichen Caster ein. Mit bis zu 5 Fokus ist der seeehr nett finde ich.
Die Stormblades+UA+SG laufen mit dem Stormclad und versorgen ihn mit Fokus. Der Stormclad trennt sich gegebenenfalls von der Einheit und prügelt mit dem TH. Die Stormblades.. haben bisher noch nie den Weg zum Gegner überlegt. Stell ich sie Falsch auf? Stehen die besser neben oder hinter dem Stormclad?
Die B13 nimmt halt Assassinen (Eiryss lässt grüßen) raus und/oder belegt Infanterie mit dem Speerfeuer.
Kein richtiger Plan für einen Casterkill. Aber der/die feindlichen Jacks wären gebunden, die B13 kann auch flankieren, zusammen mit dem Lancer, die Heavys könnten versuchen die unbeweglichen Jacks zu umgehen und wenn die Infanterie gepulst/mit den Stormblades gebunden ist, kommen die evt. auch gut an den feindlichen Caster ran.

Mein Problem:
Ich hätte gerne Strangeways für den Stormclad dabei, habe aber keine Punkte über.
Der Piper of Ord soll auch gut sein, um Infanterie am leben zu halten. Da meine Blades bisher immer vor Feindkontakt ins Gras beißen mussten, vll. keine Schlechte Wahl. Auch hier, keine Punkte über.

Die B13 hatte ich noch nie dabei. Bin mir nicht sicher, ob diese oder die normalen ATGM besser in die Liste passen. Dann vll mit dem UA und dem TH? Passt nur so Semi oder? Woher diese Punkte nehmen..

Wie ihr merkt, ich bin etwas unsicher im Listenbauen.

Meine Letzte Liste (die 7 von 7 Spielen verloren hat) war:
Artificier General Nemo (+3)
* Lancer (6)
* Stormclad (10)
* Thunderhead (12)
Stormblade Infantry (Leader and 5 Grunts) (5)
Stormblade Infantry Officer & Standard (3)
2 Stormblade Infantry Storm Gunner (2)

Grade gegen Menoth habe ich keine Sonne gesehen. Er bewegt sich kaum, seine Jacks sind unantastbar, sein Feuer verbrennt meine Blades (er spielt eFeora), seine Granatenwerfer können nicht bezaubert werden, wenn ich doch welche erwische sammelt jmd Seelen und eFeora macht böse Dinge.. Hilffää xD

Würde mich über ein wenig Hilfe freuen ;),
LG RedStar

Ehle

  • Global Moderator
  • Legende
  • ****
  • Beiträge: 2.933
  • Humor ist wenn ich lache
    • Profil anzeigen
Re: Red's Truppe: Dieser Schwan steht unter Strom (Cygnar Armeeaufbau)
« Antwort #1 am: August 06, 2013, 12:16:23 Vormittag »
Naja so gut mit Nemo kenne ich mich nicht aus. Aber ich kann schon sagen, du müßtest ein Meisterspieler und dein Gegner ne voll Pfeife sein wenn du mit irgendeinem Nemo gegen eFeora gewinnst. eFeora gehört mit zu den härtesten Castern und Nemo nicht so wirklich. Der ist gut aber ne eFeora ist nen sehr schlechtes Matchup.

Also wenn du Nemo spielst(egal welchen) würde ich auch das Blitz Thema mehr verfolgen. Firefly und Stormcaller auf jeden drin.


Willst du es Warjack Heavy dann würd ich sowas bei 35 nehmen:

Points: 35/35
Commander Adept Nemo (*6pts)
* Lancer (6pts)
* Stormclad (10pts)
* Thunderhead (12pts)
* Squire (2pts)
Stormblade Infantry (Leader and 5 Grunts) (5pts)
* Stormblade Infantry Officer & Standard (3pts)
* 1 Stormblade Infantry Storm Gunner (1pts)
Stormsmith Stormcaller (1pts)
Stormsmith Stormcaller (1pts)


Ich würds eher so spielen:

Points: 35/35
Commander Adept Nemo (*6pts)
* Firefly (5pts)
* Lancer (6pts)
* Stormclad (10pts)
* Squire (2pts)
Black 13th Gun Mage Strike Team (4pts)
Stormblade Infantry (Leader and 5 Grunts) (5pts)
* Stormblade Infantry Officer & Standard (3pts)
* 3 Stormblade Infantry Storm Gunner (3pts)
Stormsmith Stormcaller (1pts)
Stormsmith Stormcaller (1pts)
Stormsmith Stormcaller (1pts)


Nett finde ich auch:

Points: 35/35
General Adept Nemo (*6pts)
* Firefly (5pts)
* Firefly (5pts)
* Lancer (6pts)
* Stormclad (10pts)
* Squire (2pts)
Stormblade Infantry (Leader and 5 Grunts) (5pts)
* Stormblade Infantry Officer & Standard (3pts)
* 2 Stormblade Infantry Storm Gunner (2pts)
Stormsmith Stormcaller (1pts)
Stormsmith Stormcaller (1pts)
Stormsmith Stormcaller (1pts)


Mit jeder dieser Listen sollte es dein Ziel sein deinen Gegner durch deine ganzen Blitze viele Modelle auszuschalten und somit auch seinen Caster zu bedrängen. So nen Triangulation von den Stormcaller über die Fireflys die einfach die Flanken raufgerannt sind ist einfach hart und für Gegner die das nicht kennen extrem überraschend.

Und frag mal deinen Gegenspieler mit der eFeora ob er nicht auch mal was anderes spielen kann vom Caster her. Und der soll bloss mit ner pFeora oder Harbinger weggehen. Weil bei den beiden wirst du auch nicht soviel zum lernen und Erfahrung sammeln kommen.

Komm auch paar mal zu nem Clubtreffen wenn mehr von uns Warmachine Spieler da sind. Dann wirst du auch mal mehr verschiedene Gegner haben und dadurch lernst du deine eigenen Sachen noch besser kennen.
« Letzte Änderung: August 06, 2013, 12:20:46 Vormittag von Ehle »

RedStar

  • Gast
Re: Red's Truppe: Dieser Schwan steht unter Strom (Cygnar Armeeaufbau)
« Antwort #2 am: August 06, 2013, 10:06:12 Vormittag »
Schonmal Danke für die schnelle Hilfe Ehle!

Hat Cygnar ebenfalls Caster, die als "besonders" Hart angesehen werden? Nicht, das mir Nemo keinen Spaß machen würde, aber ich brauche mal einen Sieg in diesem Spiel ;)

In der zweiten Liste von Ehle sind die Stormsmiths unter pNemo (wie in der ersten Liste) kein Elitecadre, und mit nur einer Firefly lässt sich keine Triangulation aufbauen. 8pt für 3 Stormcalls + den eher mittelmäßigen Angriff der Firefly ist doch etwas happig, finde ich.

Die dritte Liste habe ich fast genau so schon gespielt. Allerdings ist mir aufgefallen, das selbst mit einer perfekten Triangulation mit 3 Stormsmiths "nur" 9 (nahezu) Autohit-Attacken drin sind. Gegen high DEF low ARM natürlich tötlich, aber high ARM Infanterie sollte das nicht so sehr stören. Der Thunderhead hat mir in den letzten Spielen gezeigt, was für ein unglaubliches Potential in ihm steckt, mit p/eNemo's Lokomotion, einem Run in der ersten Runde und vll. mit Strangeways Evasion sollte der recht flott in Pulsereichweite sein. Der Gedanke dabei: 2x Firefly + 3x Stormsmiths = 8 bis 9 POW 12 hits, max. einmal im Game (eine der Fireflys wird mit ziemlicher Sicherheit zerstört werden, falls es überhaupt beide hinter die feindliche Line schaffen) für 13 Punkte, während der TH für 12 Punkte mit seinem Puls tatsächliche POW 12 Autohits verteilt und danach noch 2 Angriffe mit der Blitzspule hat (bei 3 Fokus). Der Angriff hilft grade gegen Menoth, glaube ich, da der Choir und diese Vessels nicht geschützt werden können und andere high DEF low ARM Infantie/Solos genau so mit heruntergelassenen Hosen darstehen wie gegen die Stormcaller.

Ich tendiere nun auch mehr zu eNemo. pNemo hat halt diese göttliche Voltaic Snare zum binden feindlicher Jacks. Wenn alle Jacks auf einem Haufen stehen.. Wow, solange der Lancer in der nähe ist können die quasi nix mehr machen (außer schießen.. aaahg, Menoth). Ist leider ein 3 Fokus Zauber, der nur einmal pro Zug gewirkt werden darf. eNemos Waffe (auf 10 Zoll) hat den gleichen Effekt, mit ROF1 vermeindlich auch nur einmal pro Zug, aber ohne Fokuskosten. Vll. nehm ich Reinholdt dazu? 2 Schuss auf 10 Zoll (17 Zoll wenn Reinhold hinterher geht und Nemo die Lokomotion nutzt) sollte tatsächlich alle Jacks binden (und leichte mit POW13 sogar Beschädigen). Gute Idee?

Weiter ist das Feat von pNemo irgendwie Käse. Gibt auch andere Dinge die Disruption machen und das Feat von eNemo mit den 3-Fokus-für-alle rockt. Jacks, die ungünstig stehen benutz ich dann als Batterie für Nemo. Der Squire kann wieder mit rein, Nemo supporten.

Das Forcefield sollte dann durchgehend an sein und Schablonen (wie diese Skyhammers vom Redeemer) von Nemo wegdrücken.
Der Electrical Blast Spell ist mit 8 Zoll ohne Lancer kaum einsetzbar. Also, einen Lancer dazu.

Wenn nun der Stormclad und seine Blades wieder mit rein sollen, wird es schon knapp mit den Punkten.
Die B13 wollte ich gerne mitnehmen, es gibt einfach zu viele Assassinen mit Heimlichkeit da draußen. Grade wenn Nemo durch seine Fernkampfangriffe in der ersten Reihe steht (oder da in der Nähe). Sie würde mit reinpassen, wenn die Blades auf ihr UA verzichtet. Bitter, aber zum Infanterie rausnehmen ist ja der TH dabei. Mit ihrem vereinten Nahkampfangriff könnten sie so aber immernoch Jacks angehen oder Infanterie ablenken.

Die Liste würde dann so aussehen:

Points: 35/35
General Adept Nemo (*6pts)
* Lancer (6pts)
* Stormclad (10pts)
* Thunderhead (12pts)
* Squire (2pts)
Black 13th Gun Mage Strike Team (4pts)
Stormblade Infantry (Leader and 5 Grunts) (5pts)
* 1 Stormblade Infantry Storm Gunner (1pts)
Reinholdt, Gobber Speculator (1pts)

Braucht die Liste den Lancer überhaupt?
eNemo steht eh sehr dicht am Geschehen und bräuchte ihn nur für für den Electrical Blast. Wenn er raus fällt könnte man die Stormblades hochziehen und mit dem Piper Tough machen. Allerdings steht dann die B13 alleine.. bzw. näher an den Blades um evt. den boost vom Piper zu bekommen. In der Featrunde sind das dann auch 3 Fokus weniger für Nemo.

Points: 35/35
General Adept Nemo (*6pts)
* Stormclad (10pts)
* Thunderhead (12pts)
* Squire (2pts)
Black 13th Gun Mage Strike Team (4pts)
Stormblade Infantry (Leader and 5 Grunts) (5pts)
* Stormblade Infantry Officer & Standard (3pts)
* 2 Stormblade Infantry Storm Gunner (2pts)
Reinholdt, Gobber Speculator (1pts)
Rhupert Carvolo, Piper of Ord (2pts)

Ich glaube, die erste Liste ist besser. Sterben die Blades halt ;) Solange die Flankierung mit dem Clad und dem TH auf der einen Seite, und die B13+Lancer auf der anderen Seite klappt.
Kann natürlich auch sein das ich mich total täusche und das real alles nicht klappt. Wenn Nemo in der ersten Reihe zu gefährlich steht sollte ich vll. die erste Runde mit dem Binden warten und danach mit Nemo in die erste Reihe gehen, schießen, und mit Lokomotion wieder hinter den Jack abtauchen.
War hoffentlich nicht TLTR hier xD

Kritik bitte! :)

Ich versuche mal zum nächsten CT (am Freitag?) zu kommen.

Krypton

  • Gast
Re: Red's Truppe: Dieser Schwan steht unter Strom (Cygnar Armeeaufbau)
« Antwort #3 am: August 06, 2013, 11:50:25 Vormittag »
Ja Cygnar hat sogar mit die stärksten Caster im Spiel: eHaley steht wohl ganz oben, eCaine auch, wobei der bei kleineren Punktegrößen besser wird. eStryker, Brisbane und pHaley zählen wohl auch noch zu den ziemlich starken Castern bei Cygnar.

Sir Seewolf

  • Clubmitglied
  • Legende
  • **
  • Beiträge: 2.264
  • ich liebe euch doch alle!
    • Profil anzeigen
Re: Red's Truppe: Dieser Schwan steht unter Strom (Cygnar Armeeaufbau)
« Antwort #4 am: August 06, 2013, 02:08:49 Nachmittag »
capt´n kraye mit leichten jacks spiele ich derzeit.
Dort treffe ich dann meinen Vater und meine Mutter, meine Schwestern und Brüder,alle meiner Ahnenreihe von Beginn an.Sie rufen bereits nach mir, sie bitten mich meinen Platz zwischen Ihnen einzunehmen.Hinter den Toren von Walhalla.Wo die Tapferen für alle Ewigkeit LEBEN!!!

Björn

  • Clubmitglied
  • Veteran
  • **
  • Beiträge: 112
    • Profil anzeigen
Re: Red's Truppe: Dieser Schwan steht unter Strom (Cygnar Armeeaufbau)
« Antwort #5 am: August 06, 2013, 03:15:45 Nachmittag »
capt´n kraye mit leichten jacks spiele ich derzeit.
Welches System spielst du eigentlich nicht ?  :P

Ehle

  • Global Moderator
  • Legende
  • ****
  • Beiträge: 2.933
  • Humor ist wenn ich lache
    • Profil anzeigen
Re: Red's Truppe: Dieser Schwan steht unter Strom (Cygnar Armeeaufbau)
« Antwort #6 am: August 06, 2013, 09:01:10 Nachmittag »
Also wie Krypton schon sagte sind eHaley und eStryker so mit die besten Caster im ganzen Spiel und einfach fies für den Gegner.

So zu deinen Überlegungen. Wie gesagt, habe ich wenn es um das spielen mit Cygnar geht wenig bis garkeine Ahnung. Also kommentiere ich nicht deine Sachen zu den Listen die ich gepostet habe. Das weiß vermutlich jeder Cygnar Spieler besser als ich. Aber zu deinen Listen und deinen restlichen überlegungen kann ich was sagen aus der Sicht von einem Cryx Spieler der dagegen spielt.


Also erstens und auch am wichtigsten: Stelle niemals aber wirklich niemals Nemo(egal welchen) weiter nach vorne. Der alte Mann muß immer so weit wie möglich vom Gegner weg stehen. Nemo fällt um wie ne Fliege. Er ist leicht zu treffen und hat auch keine gute Panzerung. Also wenn du ihn spielst bitte immer nur als Supporter und im Notfall mal mit ihm schießen. Also Reinholdt bitte direkt wieder raus. Nicht das du da auf Ideen kommst. Du mußt nur einmal irgendwas vom Gegner nicht kennen odere übersehen und er ist tot.


Zweites Ding, der Thunderhead ist nen guter Jack gegen Infantrie, aber das weiß eigentlich jeder halb erfahrener Gegner. Und wenn der auch noch ein wenig Spielerfahrung hat wird er dir den Thunderhead sehr schnell aus dem Spiel nehmen. Du wirst diese 12 Punkte so schnell verlieren oder nichts sinnvolles damit machen können in den meisten Spielen. Klar gibt es mal nen Spiel wo er ne Einheit auslöscht oder so. Aber dann mußt du mal schauen was in den ganzen anderen Spielen passiert. Ich spiel auch eigentlich immer mit recht viel Infantrie aber nen TH nehm ich nicht wirklich als Gefahr wahr. Renn ich an ihn dran, steht er im Nahkampf und kann seinen Puls nicht machen. Dann mußt du ihn erst frei räumen um zu schießen und dann hast du vielleicht 5-7 Punkte Infantrie gekillt, hast dafür aber den TH(12Punkte) benutzt und noch das was vielleicht 3 Infantristen die an ihm dran standen getötet haben(vielleicht nochmal so 5 Punkte). So aber das hätte ich ja alles absichtlich dahin gestellt so das du genau das machst und ich in der nächste Runde deine Sachen verhauen kann.

So erstmal diese beiden Punkte. Mir wird bestimmt noch mehr einfallen :D

Schau dir auch mal die neue Gunmage Kavallarie von Cygnar an, die ist einfach gut.

Krypton

  • Gast
Re: Red's Truppe: Dieser Schwan steht unter Strom (Cygnar Armeeaufbau)
« Antwort #7 am: August 07, 2013, 12:36:52 Vormittag »
Schau mal hier rein, ist sehr, sehr ausführlich:

http://battlecollege.wikispaces.com/mkiiNemo2

Achja, und: Kein Arcnode.

Das was Ehle gesagt hat, kann ich so unterschreiben.

Temor

  • Clubmitglied
  • Legende
  • **
  • Beiträge: 1.111
    • Profil anzeigen
Re: Red's Truppe: Dieser Schwan steht unter Strom (Cygnar Armeeaufbau)
« Antwort #8 am: August 07, 2013, 08:13:13 Vormittag »
Mit dem TH muss ich wohl auch Ehle zustimmen, erst habe ich den Dicken für den ultimativen Infantriekiller gehalten, aber wenn man erstmal weiß was er kann, lässt sich der Schaden auch deutlich minimieren. Bei mir hat er ja die komplette Infantrie in einer Runde aus dem Spiel genommen, ich denke, dass wird mir nicht mehr passieren.
Ich bin auch am Überlegen, ob du ihn überhaupt regelkonform eingesetzt hast. Da dieser Energiestoß ja eine Fernkampfattacke ist, darf man diese doch nicht im Nahkampf einsetzen oder? Und ab wann gilt ein Modell als im Nahkampf befindlich? Weil meine Einheiten hatten z.B. Reach und du warst genau an ihnen dran, hätte man da eigentlich einen "Reach-Sicherheitsabstand" nehmen müssen, um nicht im Nahkampf zu sein?

@Krypton: Ich denke BattleCollege wurde mehr als studiert. Aber ich finde einige Ratschläge da sind irgendwie anders, will ich es mal so ausdrücken. Aber den Nemo Artikel habe ich nicht gelesen, der kann natürlich was taugen. ;)

P.S. Reach-Sicherheitsabstand ist eine tolle Wortschöpfung! 8)

Ehle

  • Global Moderator
  • Legende
  • ****
  • Beiträge: 2.933
  • Humor ist wenn ich lache
    • Profil anzeigen
Re: Red's Truppe: Dieser Schwan steht unter Strom (Cygnar Armeeaufbau)
« Antwort #9 am: August 07, 2013, 08:53:35 Vormittag »
Man kann den Puls nicht im Nahkampf nutzen und wenn deine Modelle Reach haben muß er abschätzen ohne es abzumessen(außer er versucht das mit seiner Kontrollzone vom Caster) wie nah er an denen dran stehen kann ohne in den Nahkampf zu kommen. Aber das weiß er schon das das nen Fehler in eurem Spiel war. Hätte halt 2" weniger zerstört.

RedStar

  • Gast
Re: Red's Truppe: Dieser Schwan steht unter Strom (Cygnar Armeeaufbau)
« Antwort #10 am: August 07, 2013, 10:45:11 Vormittag »
Yup, das hatte ich auch so nachgelesen.

Trotzdem mag ich den TH.. Er hat auch in anderen Spielen viel gerissen. 6" sind aber auch echt nicht die Welt, grade wenn Modelle Reach haben beschränkt sich das auf ca. 2,5" Pulsreichweite. Ist einfach der coolse Jack im Spiel, schade, das ich ihn nicht so einfach spielen kann. Obwohl er im Nahkampf immernoch ein Monster ist mit 2x POW 16 open fists mit substained attack..

Die Battlecollege-Seite über eNemo hab ich gaanz zu Beginn gelesen, und nach etlichen Foren und Gedanken zu den Listen schon wieder vollkommen vergessen. Danke für die Auffrischung :) Das Battlecollege ist schon gut, wobei ich lieber bei dakkadakka reingucke.
Zitat
http://www.dakkadakka.com/wiki/en/General_Adept_Nemo
Allerdings ist es schwierig, sich eine "absolute" Übersicht zu verschaffen. Habe das gefühl die neuen Einheiten, Battleengines und Colossals wurden bisher nur einzelnd behandelt und noch nicht bei den Castern mit eingegliedert, was taktiken damit angeht. 

Nemo in die erste Reihe zu stellen ist tatsächlich gefährlich, aber mit Lokomotion müsste das einigermaßen machbar sein (vorgehen, schießen, mit lokomotion wieder hinter einem Jack abtauchen). Wo stelle ich Nemo sonst hin, damit er sicher ist?

Eine weitere Möglichkeit wäre es, eNemo's Tier-Liste zu spielen, um das maximale aus den Stormcallern rauszuholen (pro Heavy darf man einen Stormcaller mehr mitnehmen).
Eine Liste aus dem PP-Forum sehe so aus:

Zitat
Points: 35/35
Tiers: 2
General Adept Nemo (*6pts)
* Firefly (5pts)
* Firefly (5pts)
* Ironclad (7pts)
* Ironclad (7pts)
* Thunderhead (12pts)

Stormsmith Stormcaller x 5 (5pts)

Hui, mit dem advanced move der Fireflys, der Lokomotion und Rennen bekommt man wohl in der ersten Runde die Triangulation mit 5 Stormcallern hin (15 Angriffe), und ich hab den guten TH dabei. Das lässt sich nun noch leicht variieren, wenn der TH auf dauer Versagen sollte:

Zitat
Points: 35/35
Tiers: 2
General Adept Nemo (*6pts)
* Firefly (5pts)
* Firefly (5pts)
* Hammersmith (8pts)
* Ironclad (7pts)
* Stormclad (10pts)

6x Stormsmith Stormcaller (6pts)

Also, diese beiden Liste würde ich definitiv als Glaskanonen bezeichnen, aber sie mal zu spielen ist bestimmt recht witzig. Grade gegen Menoth könnte es sehr gut klappen, wenn er den ersten Zug hat, 5-7 Zoll zu mir kommt und ich mit der Triangulation direkt den Choir und die Vessels erwische und seine Jacks disruption bekommen.

Dann findet sich noch eine zweite Liste, die etwas ausgewogener erscheint aber immernoch recht Infanterie-arm ist. Aber das ist mit eNemo wohl so.

Zitat
If I want to run a 'Wall of Steel' eNemo list (which is a little different to a standard eNemo list) then something like the following...

General Adept Nemo (*6pts)
* Centurion (9pts)
* Ironclad (7pts)
* Ol' Rowdy (9pts)
* Charger (4pts)
* Squire (2pts)
Black 13th Gun Mage Strike Team (4pts)
Captain Arlan Strangewayes (2pts)
Eiryss, Angel of Retribution (3pts)
Stormsmith Stormcaller (1pts)

Running three heavies at 35 is always pretty fun, but even eNemo really needs one of those to be Rowdy for focus efficiency. Stick Lightning Shroud on Rowdy, Failsafe on the Centurion and Polarity Shield on the Ironclad then advance under Energizer offering the two unchargable 'jacks. Then do a big Hordes-esque alphastrike turn and so on. Of course, it feels wrong not having 3 Stormsmiths with eNemo but I can't write any 35 point Cygnar list I'm 100% happy with - 40+ seems necessary for us. It's not perfect by any means, but as my other list has 1-2 'jacks (1 if eCaine, 2 if eHaley) then a host of infantry it offers something completely different - and means its a brave player who risks playing an infantry-shredder list against you so you'll normally get a more 'balanced' opposition. That said, I normally don't use this trick but it can be worth a giggle.

Centurion, Ol'Rowdy, B13 und Eiryss habe ich allerdings nicht und bevor ich mir das zusammenkaufe wollte ich einmal nachfragen, ob diese Liste denn etwas taugt. Wird doch irgendwie möglich sein, eine gute Blitz-Theme Liste auf die Beine zu stellen ;)




Cygnar-Listen hier gefunden:
Zitat
http://privateerpressforums.com/showthread.php?47021-Cygnar-Tournament-casters-lists

De La Metallica

  • Clubmitglied
  • General
  • **
  • Beiträge: 387
    • Profil anzeigen
Re: Red's Truppe: Dieser Schwan steht unter Strom (Cygnar Armeeaufbau)
« Antwort #11 am: August 07, 2013, 07:27:22 Nachmittag »
Also schlecht finde ich die Nemos nicht und auch eFeora ist damit machbar. Jedenfalls mit dem eNemo Stormcaller Spam.

Sofern pNemo etwas hat was großflächig Sichtlinien zu ihm blockiert und Tokens produziert (die neuen Zwerge) steht der fast schon sicher. Dazu ein zwei Arc Nodes und ein Stormclad und man räumt Infanterie (11 Fokus für Chain Lightnings) und schwere Dinge (POW 25 Stormclad mit 5 Fokus) fast problemlos weg. schwierig wird hier Menoth, weil vieles nicht bezaubert werden kann.
eNemos Stormcaller lösen das Problem solide. Der Stormcall ist keine Attacke und somit können Errants sich nicht wegopfern und Jacks nicht vor Disruption geschützt werden. Bei eNemo ist es wichtig, dass der Gegner die Upkeeps nicht von den Jacks entfernen kann, sonst wird es unschön. Sobald der alte Mann nach vorne muss um die neu zu casten stirbt er meistens. Daher sind Matchups wie die Harbinger nicht zu empfehlen.
Ab 42 Punkten kann man auf Fireflys verzichten und einen Stormwall stellen. Der Pod geht dahin wo man will und der Stormwall kann nicht gecharged werden.  Im Gegensatz zu den Fireflys wird der Dicke quasi nie in Runde zwei weggeschossen. Außer Elfen schafft das auch kaum einer.

RedStar

  • Gast
Re: Red's Truppe: Dieser Schwan steht unter Strom (Cygnar Armeeaufbau)
« Antwort #12 am: August 16, 2013, 12:25:33 Nachmittag »
Gespielt habe ich nun 2x gegen Menoth mit folgender Liste:

Zitat
Points: 35/35
Tiers: 2
General Adept Nemo (*6pts)
* Firefly (5pts)
* Firefly (5pts)
* Hammersmith (8pts)
* Hammersmith (8pts)
* Hammersmith (8pts)
Field Mechaniks (Leader and 3 Grunts) (2pts)
Stormsmith Stormcaller (1pts)
Stormsmith Stormcaller (1pts)
Stormsmith Stormcaller (1pts)
Stormsmith Stormcaller (1pts)
Stormsmith Stormcaller (1pts)

Und beide gewonnen. Im ersten Spiel lief es noch etwas holprig, ich habe mir den ersten Zug gegeben (was die "er-kommt-mir-entgegen"-Taktik natürlich zunichte macht), die Triangulation hat nicht geklappt (2 verdammte Zoll, und er hätte sich die sogar bewegen dürfen.. hab einfach n schlechtes Augenmaß ^^), aber Surge (2 Angriffe) und die Single Strikes haben gereicht um seine Zealots zu dezimiert und den Reclaimer raus zu nehmen, und seine Jacks zu disrupten. Der BTB-Bonus vom Mechaniker  (+2 DEF und ARM) hat echt was gebracht (DEF 13 und ARM 21 sind sehr nett). Die Fireflys sind natürlich sobald sie in Reichweite waren zerschrottet worden. Mit Nemos elektrisieren hat der Charge mit 2 der 3 Hammersmiths geklappt, mit dem Fokus aus dem Feat von Nemo haben alle angriffe getroffen, durch das zurückwerfen ist sein Choir und seine Vessels draufgegangen (ein POW12 Treffer ist da richtig?), ja, und wenn Feora alleine dasteht ist das auch kein Problem mehr.

Das zweite Spiel lief ähnlich, Triangulation hat nicht geklappt, charge mit den Hammer's hat geklappt, Feora steht alleine, win.

Jetzt muss ich den ganzen Kram nur noch Bemalen  ;D
« Letzte Änderung: August 16, 2013, 12:27:19 Nachmittag von RedStar »

Ehle

  • Global Moderator
  • Legende
  • ****
  • Beiträge: 2.933
  • Humor ist wenn ich lache
    • Profil anzeigen
Re: Red's Truppe: Dieser Schwan steht unter Strom (Cygnar Armeeaufbau)
« Antwort #13 am: August 16, 2013, 11:18:50 Nachmittag »
Weiter testen sage ich dann auch noch. Vielleicht kommt dein Gegner nun ja auch mal mit was anderem als Feora wenn er gegen deine Liste immer verliert ^^

Kannst ja schauen ob du mal dem nächst Zeit hast für nen CT. Würde auch gerne gegen die Liste spielen.

RedStar

  • Gast
Re: Red's Truppe: Dieser Schwan steht unter Strom (Cygnar Armeeaufbau)
« Antwort #14 am: Oktober 30, 2013, 09:04:31 Nachmittag »
Nach ein paar spielen gegen Menoth (von denen ich nun sogar ein paar gewonnen habe) und einer kleinen Pause habe ich durch Temor wieder richtig Lust bekommen, zu spielen.

Allerdings hapert's etwas an der Armeelistenzusammenstellung. Mein Problem mit Cygnar ist, das ich beim Listenbau eigentlich nur auf Synergien achte und eigentlich auf nichts anderes. Ich habe meist keinen Caster-Kill-Plan oder was man gegen dieses oder jenes Modell tun kann, dafür hab ich wohl auch noch zu wenig Spielerfahrung.
Die letzten Liste, sehe ich eigentlich als eine "spezielle Liste", weil sie halt nur die vielen Stormcaller als Event drinnen hat.

Ich versuche mich nun mal an einer etwas allgemeineren Liste. Ich würde gerne bei Cygnar bleiben, aber dieses mal darf das Armeekonzept gerne vollständig und ohne Einschränkung kritisiert werden.
Von den 3 Nemo's kann ich soweit sagen, das sich Nemo und eNemo ähnlich sind, der eNemo geht halt auf die Stormcaller; der normale Nemo geht auf den 5-Fokus overboost für einen Jack. Der aNemo hat ein lustiges Feat, welches alle E-Attacken boostet. Habe das ein paar mal ausprobiert und bin letztendlich nicht so begeistert, könnte auch daran liegen das ich das Feat bisher nicht so effektiv genutzt habe, wie man es nutzen könnte. Im Moment sehe ich den ersten Nemo als noch am besten an.

Auf der Basis habe ich mal eine Liste erstellt, mit Einheiten, die größtenteils habe und der Rest sind Modelle, die ich gerne hätte (B13!).

Zitat
System: Warmachine
Faction: Cygnar
Casters: 1/1
Points: 35/35
Commander Adept Nemo (*6pts)
* Lancer (6pts)
* Hammersmith (8pts)
* Ironclad (7pts)
* Squire (2pts)
Black 13th Gun Mage Strike Team (4pts)
Stormblade Infantry (Leader and 5 Grunts) (5pts)
* Stormblade Infantry Officer & Standard (3pts)
* 1 Stormblade Infantry Storm Gunner (1pts)
Journeyman Warcaster (3pts)
Rhupert Carvolo, Piper of Ord (2pts)

Ist diese Liste spielbar? Also, bin ich damit "allround" gut aufgestellt?

Auch die anderen Cygnar-Caster werden inzwischen interessant. Harley zb. soll ja sehr gut sein.
« Letzte Änderung: Oktober 30, 2013, 09:06:53 Nachmittag von RedStar »