Autor Thema: Brauche Hilfe beim Einstieg  (Gelesen 11067 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Zenotaph

  • Gast
Brauche Hilfe beim Einstieg
« am: September 28, 2013, 02:30:38 Nachmittag »
Nach einigem Hin & Her habe ich mich nun endlich dazu entschieden, doch mit Warhammer 40.000 anzufangen. Eine langwierige Darlegung von Gründen erspare ich euch einfach mal, weil interessiert wahrscheinlich ehe keinen ...   ???

Zugang zu einem Regelwerk der 6. Edition habe ich mir bereits verschafft und parallel den aktuellen Codex der Space Marines angeschafft. Damit sollte schon mal geklärt sein, welche Armee/Armeen ich anstrebe: Space Blechdosen des Imperators!

Wobei brauche ich nun Hilfe? Ganz einfach, ehe ich nun loslaufe und mich für viel Geld mit den "falschen" Einheiten eindecke, wäre ein wenig kompetente Beratung in Sachen "Taktik & Theorie" ein schönes Ding. Ich würde mir daher mal auf einem CT das eine oder andere Probespiel in überschaubaren Punkterahmen wünschen ("überschaubarer Punkterahmen" ist auch so eine Sache, die ich nicht einschätzen kann). Ziel ist dabei, dass ich danach hoffentlich besser einschätzen kann, was mir mehr liegt und so aus der Fülle an taktischen Möglichkeiten, die einem ein Space Marine Orden bietet, das richtige für mich rauszusuchen.

Derzeit tendiere ich am ehesten zu den Ultra Marines (oder einem ihrer Nachfolgeorden), da diese mir sehr flexibel in ihrer Ausrichtung erscheinen, so dass mit ihnen mittelfristig viele unterschiedliche taktische Varianten ausprobieren kann. Allerdings habe ich nicht den geringsten Plan, auf was bei ich beim Aufbau einer Armee achten muss, da mir eben die dafür notwendige Spielpraxis vollends fehlt.

Ich bin mir sicher, dass die meisten 40k-Spieler im Club mindestens eine Zweitarmee im Schrank stehen haben und falls einer sich mal bereit erklärt, das eine oder andere für ein Spiel im unteren Punktebereich mit zu schleppen und sich gleichzeitig auch noch - warum auch immer  ::) - berufen fühlt, einem Neuspieler die Grundlagen des Spiels zu veranschaulichen (und vielleicht auch bereit ist, vor, während und nach geschlagener Schlacht ein paar Worte über das Spiel und wie es gespielt wird mit mir zu wechseln), der möge bitte laut - oder auch ein wenig leiser - "HIER" rufen und sich bei mir melden.

Wer jetzt sagt, er hätte wohl Lust und sicherlich auch mal Zeit, aber keine Space Marines, um mir was zu zeigen, der sei beruhigt: Zum Kennenlernen der grundlegenden Regeln, ist es mir Latte, was ihr mitbringen könnt und zur Verfügung zu stellen bereit seid! Hauptsache für mich ist, dass sich überhaupt der eine oder andere findet, der sich ernsthaft ein klein wenig Zeit nimmt, um mir zu beim Start ein klein wenig zu helfen.

mfg
Zeno

p.s.: muss ich jetzt noch irgendwelche Unterwürfigkeitsbeweise ablegen? Wenn ja, dann möge dieses hier ...
"BITTE, BITTE, BITTE" und "Ich bin unwürdig" *auf den Boden schmeiss und Gesicht im Staub vergrab*
... als entsprechender Beweis akzeptiert werden.  ;)

Apokalypse-Finn

  • Clubmitglied
  • General
  • **
  • Beiträge: 302
  • Päm! Iniklau! :D
    • Profil anzeigen
Re: Brauche Hilfe beim Einstieg
« Antwort #1 am: September 28, 2013, 06:56:51 Nachmittag »
jo moin, ich war der dem du am sa im laden begegnet bist  ;D

ich würd das gerne machen mit ein paar probespielen, und da ich zwei armeen habe, ist das auch einfach zu realisieren  :D

ich nehme dann meine imps, und du kannst dir aus 12.000 punkten an codex marines raussuchen was du so im spiel testen willst, ich habe so ziemlich alles, und zwar mehrfach  ;D  ;D

punktegrösse kannst du dir dann aussuchen, ich kann mit den imps bis auf ca. 2300 hoch  :)
"Ein Feind ohne Ehre ist bereits besiegt."
-Helveticus der Ältere, Ehrengardist

Käpt´n Raffzahn

  • Global Moderator
  • Legende
  • ****
  • Beiträge: 2.409
  • Don´t eat the fucking candy!
    • Profil anzeigen
Re: Brauche Hilfe beim Einstieg
« Antwort #2 am: September 29, 2013, 10:24:54 Vormittag »
Helfen tuhe ich auch gerne. Zum Üben reichen Punktgrößen von 500 bis 1500 Punkten. Figuren finden sich auch schon an, im Notfall gibt es Pappmarker  ;D
Freebooter´s Fate Pressganger
Testes es freiwillig oder geht über die Planke!

Zenotaph

  • Gast
Re: Brauche Hilfe beim Einstieg
« Antwort #3 am: September 29, 2013, 09:57:22 Nachmittag »
Das heutige Maltreffen war aus meiner Sicht klasse, trotz Drei-Mann-Beteiligung ... war lustig und sehr spaßig! Außerdem hat mir der Raffzahn ein paar Figürlis zum Üben überlassen, ist zwar noch keine Armee, aber das solltes es zu diesm Zeitpunkt auch noch nicht sein (erstmal Malen üben und Farbmuster austesten). Daher würde ich gerne auf dein Angebot eingehen, Finn:

Für den Anfang wäre toll, wenn wir uns auf ein kleines Standardkontigent einigen würden. Ich schaue da mal auf die aktuelle Streitmach-Box, was die Zusammenstellung angeht. Also 1-2 taktische Trupps, 1 Sturmtrupp, ein paar Scouts und als HQ i-was passendes plus vielleicht 'nen Fahrzeug. Damit sollte doch erstmal alles an Regeln abgedeckt sein, was ich als Systemeinsteiger kennen lernen muss oder? Vielleicht kannst du da ja was brauchbares draus basteln, was so im überschaubaren Punkterahmen zwischen 500-1000 Punkte liegt. Dann könnte man das bei einem der nächsten CTs schon mal austesten. Die nächsten 2 Wochen bin ich auch noch unter der Woche recht frei verfügbar, falls du auch außerhalb eines CTs mal Zeit und Lust hast.

mfg
Zeno

Apokalypse-Finn

  • Clubmitglied
  • General
  • **
  • Beiträge: 302
  • Päm! Iniklau! :D
    • Profil anzeigen
Re: Brauche Hilfe beim Einstieg
« Antwort #4 am: September 29, 2013, 11:38:25 Nachmittag »

Für den Anfang wäre toll, wenn wir uns auf ein kleines Standardkontigent einigen würden. Ich schaue da mal auf die aktuelle Streitmach-Box, was die Zusammenstellung angeht. Also 1-2 taktische Trupps, 1 Sturmtrupp, ein paar Scouts und als HQ i-was passendes plus vielleicht 'nen Fahrzeug. Damit sollte doch erstmal alles an Regeln abgedeckt sein, was ich als Systemeinsteiger kennen lernen muss oder? Vielleicht kannst du da ja was brauchbares draus basteln, was so im überschaubaren Punkterahmen zwischen 500-1000 Punkte liegt. Dann könnte man das bei einem der nächsten CTs schon mal austesten. Die nächsten 2 Wochen bin ich auch noch unter der Woche recht frei verfügbar, falls du auch außerhalb eines CTs mal Zeit und Lust hast.

mfg
Zeno

unter der Woche macht wohl mehr sinn die nächste zeit...  kleine spiele bis 1000 punkte kann man ja auch sehr gut am nachmittag im GW spielen.

was die liste angeht müssten wir uns vllt absprechen, da ich es nicht für eine gute Idee halte, dass ich dir die liste in deiner Abwesenheit schreibe und den krams dann mitbringe, kann ja schliesslich sein dass du iwas dann an der liste doof findest...
und eine gesamte Sammlung mitnehmen geht ja auch net  ;D

den Codex hast du noch nicht oder?
"Ein Feind ohne Ehre ist bereits besiegt."
-Helveticus der Ältere, Ehrengardist

Lars

  • Clubmitglied
  • Legende
  • **
  • Beiträge: 922
    • Profil anzeigen
Re: Brauche Hilfe beim Einstieg
« Antwort #5 am: September 30, 2013, 09:01:06 Vormittag »
Hi,
schön das du mit diesem tollen System anfangen möchtest.
Wie du schon richtig erkannt hast macht es im Vorfeld Sinn sich Gedanken zu machen was du spielen möchtest.
Einige Fragen habe ich um dir besser helfen zu können.

-Hast du schon mal 40k oder ein anderes Tabletop gespielt?
-Welche Modelle gefallen dir besonderes gut ? (Ich gehe mal davon aus das dir Space Marins gefallen aber welche Einheiten genau)
- Was ist dir wichtiger

(das Spiel spielen und mit deinen überlegenen strategischen Fähigkeiten den Gegner nieder zu ringen)
oder
(eine Armee zu Sammeln wie sie in den Geschichten beschrieben

Mein Angebot an dich wir treffen uns Morgen(Dienstag) oder Übermorgen im GW oder bei mir Zuhause zum spielen.
Meine SpaceMarine Armee steht dir zur Verfügung.
Vor kurzem habe ich zwei Freunden 40k bei einem Probespiel näher gebracht da hat sich gezeigt das 500Punkte für den Anfang schon ganz gut sind für einen Einblick.
Wenn man mehr Punkte spielt und die Grundregeln noch nicht kennt wird man leicht überfordert.

mfg
Lars
Ich stehe bereit, Tag und Nacht zu marschieren,
auf Steinen zu schlafen und hungrig zu kämpfen,
aber ich bin keiner Krone untertan und folge keinem Weg
als meinen eigenen

Zenotaph

  • Gast
Re: Brauche Hilfe beim Einstieg
« Antwort #6 am: September 30, 2013, 12:43:27 Nachmittag »
@Finn:
Den Codex habe ich bereits. Mir fehlt aber einfach die Übersicht über Sinn und Unsinn der vielen Ausrüstungs- und Truppenombinationen. Daher würde ich mich bei einem ersten kleinen Trainingsgefecht darüber freuen, wenn mir eine kleine Truppe zur Verfügung stellen kann, in der möglichst viel unterschiedliches drin. Das macht wahrscheinlich aus strategisch-taktischer Sicht wenig bis keinen Sinn, aber so kann ich vielleicht alles mal in Aktion erleben und mir ein besseres Bild verschaffen. Und mit diesen gewonnenen Erfahrungen und einem abschließenden Gespräch (im Sinne einer Manöverkritik  ;)), kann ich dann mit ein wenig Hilfe eine eigene Liste basteln, die zum einen Sinn macht und zum anderen ein wenig besser an meinen Spielstil / meine taktischen Talente angepasst ist.


@Lars:
Ich hake erstmal den Fragenkatalog ab:

1.) Hast du schon mal 40k oder ein anderes Tabletop gespielt?
Ja, habe ich. Bisher habe ich z.B. Warmachine gespielt. Eigentlich wollte ich damit jetzt wieder weitermachen, aber irgendwie musste ich feststellen, dass es mich doch nicht so flasht, was unter anderem ein Grund war, weshalb vor ein paar Jahren davon abkam. Dennoch fehlte mir das Table-Top-Spielen als Hobby und da ich ein großer Fan des WH40k-Universums bin (seit vielen Jahren ein begeisterter Romanleser, gepriesen sei Dan Abnett und sein Dani-versum), war ein Wechsel zum WH40k ein logischer Schritt.

2.) Welche Modelle gefallen dir besonderes gut?
Alle Armeen, die ich bisher so gesehen habe, haben richtig coole Einheiten (optisch/ästhetische Einschätzung meiner seits), aber insgesamt gefallen mir die Space Marines in der Summe am besten, auch schätze ich ihre meiner Meinung nach hohe Vielseitigkeit. Vom reinen Fluff her bin ich natürlich ein riesen Space Wolves-Fan, die Romane mit Ragnar waren einfach super und ihre Ablehnung des Codex Astartes in Verbindung mit ihren Eigenheiten (welche Space Marines feiern ihre Siege schon in großen Gelagen?) machen sie in meinen Augen zu einem der lebendigsten Orden im gesamten Hintergrund. Auch ist das Wolfs- und Barbaren-Thema ein schöner Kontrast zu den ansonsten so klinischen, codextreuen Astartes.
Optisch hingegen sprechen mich vor allem die Grey Knights und Sororitas an. Wenigstens ihre "Standard"-Einheiten. Jedoch viele ihrer Begleit- und Auxiliar-Truppen finde ich einfach unschön. Auch habe ich das Gefühl, dass diese beiden Armeen sehr speziell sind, was ihre Spielweise angeht und mit meiner ersten Armee möchte ich erstmal viel kennen lernen.

3.) Was ist dir wichtiger?
3.a) Das Spiel spielen und mit deinen überlegenen strategischen Fähigkeiten den Gegner nieder zu ringen
3.b) Eine Armee zu Sammeln wie sie in den Geschichten beschrieben wird
Äh ... beides?!? ... Ich will in erster Linie ein spaßiges Spiel spielen! Aber insgesamt eher mit einer Armee, die cool und auch fluffig ist. Übertriebenes Powergaming und Min-Maxen strebe ich nicht an. Ich werde auch nie ein reinrassiger, waschechter Turnierspieler sein. Natürlich kann ich mir vorstellen, an einem heimischen Turnier in Oldenburg oder in der direkten Umgebung mal teilzunehmen, wenn es passt. Aber den totalen Ehrgeiz unter allen Umständen und unter Aufbietung jeder genutzten Regellücke und jedes aufzutreibenen Synergieeffektes an die Spitze zu gelangen, habe ich nicht ... das würde irgendwie eher in Stress ausarten und ich möchte nur entspannt spielen und mit gleichgesinnten Spaß haben.

Mein Ziel ist also der Aufbau einer schon irgendwie fluffigen Armee, aber einer, mit der man auch mal gewinnen und für die andere Spieler grundsätzlich auch eine Herausforderung darstellen kann (so ich denn dann irgendwann weiß, was ich da tue  :P). Im Vordergrund steht bei mir dabei das Spielen an sich und auch wenn gewinnen für die meisten besser ist als zu verlieren, so gehört das Verlieren auch zum Spiel. Doch immer zu verlieren ist auch mau und raubt einem irgendwann die Motivation. Auch bin ich niemand, der sich so eine Truppe als reine Vitrinenarmee kauft und bemalt.
Space Marines gefallen mit als Armee vom Hintergrund her sehr gut. Dabei bin ich jedoch für mich selbst nicht auf einen einzigen Orden festgelegt. Daher möchte ich das Spiel gerne kennenlernen, bevor ich mich fest auf einen bestimmten Orden einschieße und entsprechend einkaufe und bemale. in meinen Gedanken sind derzeit die Ultra Marines ganz vorne, allerdings dicht gefolgt von der Raven Guard (bzw. einem entsprechenden Nachfolgeorden der beiden genannten). Vielleicht stelle ich aber in Testspielen fest, dass ich mit den nötigen Elementen, die diese beiden Orden sowohl vom Fluff als auch von den Regeln her ausmachen, gar nicht zu recht komme. Allerdings mir  Elemente die für einen anderen Orden sprechen sehr entgegenkommen von der Spielweise, dann würde ich entsprechend abschwenken.
Auch kann ich mir vorstellen, langfristig auch zu einem der deutlich spezialisierteren Space Marine-Orden abzuwandern. Und mir irgendwann eine Zweitarmee aus Space wolves aufzubauen oder eine meine bisherige Hauptstreitmacht mit entsprechenden Verbündeten auszustatten. Aber grundsätzlich werde ich wohl den Marines (in welcher Variante auch immer) treu bleiben, denn die meisten anderen Armeen finde ich im Vergleich nicht so dolle:
- Chaos ist zwar auch was feindes, aber besonders einige der Dämonen und Mutanten (oder was da an extrem verwachsenen Typen so rumläuft) sind nicht so mein Fall
- Orks sind witzig, aber dann war es das auch schon aus meiner Sicht ...
- Eldar ... nun ja, Elfen in space ... muss ich da mehr sagen?  ;D
- Dark Eldar siehe Eldar und ergänze einen dummen Spruch über Latex, Peitschen und BDSM-Fetisch
- Tyraniden finde ich irgendwie ekelig, sind zwar auch ein paar nette Modelle bei, aber sind in der Masse einfach nicht mein Fall
- Tau ... nette Panzer, aber die Einheiten sind nicht mein Fall. Auch scheinen die mir seeehr fixiert auf den reinen Fernkampf und das finde ich irgendwie dem Spielhintergrund nicht angemessen.
- Necrons: Mit den Jungs werde ich irgendwie auch nicht so wirklich warm. Elfen und Orks in space sind schon grenzwärtig dicht dran an einem Fantasy-Setting, aber haben noch irgendwo Stil. Aber diese technologisch übermächtigen Superskellett-Untoten-Kontrukte, finde ich irgendwie creepig. Klar die ganze Todessymbolik passt schon in das 40k-Universum, aber brauchte es neben dem Chaos in welcher Armee-Ausprägung auch immer, unbedingt noch eine weitere superböse alles auslöschen wollende Supermacht?!? Keine Ahnung, aber die Jungs mit ihren Monolithen sind jedenfalls nicht mein Fall.
- zu Marines und auch Sororitas habe ich weiter oben schon was geschrieben, fehlt daher nur noch die imperiale Armee: die sind cool! Aber irgendwie fehlt mir da das gewisse etwas, um sie als Spielalternative für mich in Frage kommen zu lassen.



@Finn und Lars:
Ich würde mich sehr darüber freuen, noch diese Woche zu zocken. Und bin für eure kurzfristige Bereitschaft mir beim Einstieg zu helfen total dankbar!
Lars, ich würde gerne auf dein Angebot für morgen zurückkommen. Ich wollte morgen ehe im GW vorbeischauen. So ab 15 Uhr etwa, da können wir uns ja treffen und dann mal schauen, ob eine von Matthias Platten frei und nutzbar ist oder wir vielleicht doch in deine heimischen Gefilde abdampfen.
Und Finn, wenn du morgen eventuell auch im GW bist, dann treffen wir uns ja vielleicht und können mal für die nächsten Tage was abmachen!
Da ich die nächsten zwei Wochen im grunde noch frei habe, möchte ich die Zeit wirklich ausnutzen und so viel zocken/testen wie geht, natürlich nur soweit ihr und vielleicht andere willige Helfer auch Zeit und Lust habt, versteht sich.

mfg
Zeno
« Letzte Änderung: September 30, 2013, 01:14:11 Nachmittag von Zenotaph »

Lars

  • Clubmitglied
  • Legende
  • **
  • Beiträge: 922
    • Profil anzeigen
Re: Brauche Hilfe beim Einstieg
« Antwort #7 am: September 30, 2013, 01:48:53 Nachmittag »
Also morgren 15:00 im GW, ich werde da sein.

Mein Vorschlag bleibt bei 500 Punkten.
Normaler weise muss jede Armee eine HQ Modell und 2 Standard-Einheiten enthalten ich schlage vor das auf 1HQ und 1Stamdard zu kürzen damit du auch andere Einheiten kennen lernst.
Möchtest du selber eine Liste schreiben oder soll ich eine Schreiben?
Würdest du lieber gegen Chaos Dämonen oder Dark Eldar spielen ?

mfg
Lars
Ich stehe bereit, Tag und Nacht zu marschieren,
auf Steinen zu schlafen und hungrig zu kämpfen,
aber ich bin keiner Krone untertan und folge keinem Weg
als meinen eigenen

Zenotaph

  • Gast
Re: Brauche Hilfe beim Einstieg
« Antwort #8 am: September 30, 2013, 04:35:26 Nachmittag »
moin Lars,

super, dann morgen ab 15 Uhr im GW (kann sein, dann ich 10-15 minuten später komme, da ich auf bus angewiesen bin und ich irgendwie das gefühl habe, dass die VWG mich nicht mag, weil ich ständig meinen bus verpasse ... soll heißen, ich komme an der bushaltestelle an und sehe nur noch heckleuchten).

ich habe nichts dagegen, wenn du eine liste schreiben würdest! würde ich sogar bevorzugen, schließlich weißt du am besten, was du dagegen aufstellst, damit theoretisch für uns beide auch spannend wird. Ein wichtiges Ziel neben dem Lerneffekt für meine Wenigkeit.  ;D

Bei nur einer Standardauswahl würden es allerdings wohl nur die taktischen Marines sein, die auflaufen und das würde ich schade finden, da ich ein großer Scharfschützenfan bin und wahrscheinlich stets einen Trupp entsprechend ausgestatteter Scouts am Start haben würde ... also auch ziemlich darauf brenne, diese mal in Aktion erleben zu dürfen. vielleicht gingen ja auch 550 oder 600 punkte ... ist wahrscheinlich keine gängige größe, aber als spieltest, kann man es ja vielleicht mal machen.

ob gegen chaosdämonen oder darkeldar, ist mir recht egal ... kenne regeln und stärken/schwächen beider armeen nicht. daher überlasse ich das ganz dir, spiel was du lustig bist.

mfg
zeno
« Letzte Änderung: September 30, 2013, 04:37:59 Nachmittag von Zenotaph »

Apokalypse-Finn

  • Clubmitglied
  • General
  • **
  • Beiträge: 302
  • Päm! Iniklau! :D
    • Profil anzeigen
Re: Brauche Hilfe beim Einstieg
« Antwort #9 am: Oktober 01, 2013, 03:33:44 Nachmittag »
sorry, men Internet war iwie weg...   :o

ic bin noch bis morgen in Bremerhaven, bn aber ab donnerstag wieder im lande und dann können wir mal schauen wie das so passt. ichwerd dann auch mal im voraus was bauen, und mit den imps hast du dann auch noch einen Gegner, der dir ein paar wichtige lekionen aufzeigen kann  ;)
"Ein Feind ohne Ehre ist bereits besiegt."
-Helveticus der Ältere, Ehrengardist

Zenotaph

  • Gast
Re: Brauche Hilfe beim Einstieg
« Antwort #10 am: Oktober 01, 2013, 11:45:39 Nachmittag »
das mit dem internet kenne ich ... meins hat momentan so ein ein gezeitenproblem, mal kommt es und mal geht es, blöd nur das der intervall stark variert vom viele-stunden- zum wenige-minuten-takt und zurück. das kann ganz schön nerven.  :P

auf ein gefecht mit dir und der imperialen armee freue ich mich auch schon, finn, nenne mir zeit und ort! ... nur freitag nachmittag könnte eng werden, da habe ich immer meine sr5-p&p-runde und da ich eSeL bin, würde mein fernbleiben doch ganz klar zu komplikationen dort führen.  ::)

heute hat lars mir schon eine menge beigebracht und mit richtig viel dusel konnte ich sogar gewinnen. aber das lag vor allem an einem absoluten glückstreffer direkt zu anfang des spiels und lars tatkräftiger hilfe, damit ich meine einheiten nicht komplett unkoordiniert über die platte torkeln ließ. und natürlich an der liste, die lars für mich geschrieben hatte, da passte heute einfach alles super ineinander.

die partie mit lars und mein fortgesetztes studium der grundregeln und des codex space marine führen mich allerdings derzeit immer weiter weg von den ultramarines. so langsam zieht es mich immer deutlicher zur ravenguard und ihren nachfolgeorden (das farbschema der raptors sagt mir dabei besonders zu, genauso wie der hintergrund). wobei ich heute auch die qualitäten der iron hands zu schätzen gelernt habe. daher hat lars mir ein weiteres gefecht versprochen, wo wir uns deutlich intensiver dem nahkampf und den sprungtruppen widmen werden, denn nahkampf gab es leute keinen. leider wird es dazu erst anfang nächster woche kommen.

mfg
zeno
« Letzte Änderung: Oktober 01, 2013, 11:50:32 Nachmittag von Zenotaph »

Finn

  • Gast
Re: Brauche Hilfe beim Einstieg
« Antwort #11 am: Oktober 02, 2013, 09:45:13 Vormittag »
Ich habe deinen Thread verfolgt und da du zur Zeit auf Raven Guard aus bist, wollte ich mal kurz ne 1850 Liste in den Raum werfen, damit du ne Vorstellung hast, wie ne fertige Armee von den Raven Guard aussehen kann. Die Liste ist eig. ganz fluffig, aber dennoch kann sie sich gegen alles wehren.


***************  1 HQ  *************** 

Schatten-Captain Kayvaan Shrike
 - - - > 185 Punkte


***************  1 Elite  *************** 

Expugnatorgarde
8 Veteranen
- 7 x Boltpistole
- 5 x Kettenschwert
- 2 x Energiefaust
- 1 x Melterbomben
- 4 x Sturmschild
- Sprungmodule
+ Upgrade zum Sergeant
   - Boltpistole
   - 1 x Energiefaust
   - Sturmschild
 - - - > 306 Punkte


***************  5 Standard  *************** 

Scouttrupp
5 Scouts
- 4 x Bolter
+ Upgrade zum Sergeant
   - Boltpistole
   - 1 x Kombi-Melter
+ Landspeeder Storm
   - Schwerer Flamer
 - - - > 110 Punkte

Scouttrupp
5 Scouts
- 4 x Bolter
+ Upgrade zum Sergeant
   - Boltpistole
   - 1 x Kombi-Melter
+ Landspeeder Storm
   - Schwerer Flamer
 - - - > 110 Punkte

Scouttrupp
5 Scouts
- 4 x Bolter
+ Upgrade zum Sergeant
   - Boltpistole
   - 1 x Kombi-Melter
+ Landspeeder Storm
   - Schwerer Flamer
 - - - > 110 Punkte

Taktischer Trupp
5 Space Marines
+ Upgrade zum Sergeant
   - Boltpistole
   - Bolter
 - - - > 70 Punkte

Taktischer Trupp
5 Space Marines
+ Upgrade zum Sergeant
   - Boltpistole
   - Bolter
 - - - > 70 Punkte


***************  3 Sturm  *************** 

Stormtalon
- Skyhammer-Raketenwerfer
 - - - > 125 Punkte

Sturmtrupp
10 Space Marines
- 2 x Flammenwerfer
- Sprungmodule
+ Upgrade zum Sergeant
   - Boltpistole
   - Kettenschwert
 - - - > 180 Punkte

Sturmtrupp
10 Space Marines
- 2 x Flammenwerfer
- Sprungmodule
+ Upgrade zum Sergeant
   - Boltpistole
   - Kettenschwert
 - - - > 180 Punkte


***************  2 Unterstützung  *************** 

Stormraven-Landungsschiff
- Synchronisierter Multimelter
- Synchronisierte Sturmkanone
 - - - > 200 Punkte

Stormraven-Landungsschiff
- Synchronisierter Multimelter
- Synchronisierte Sturmkanone
 - - - > 200 Punkte


Gesamtpunkte Space Marines : 1846


Zenotaph

  • Gast
Re: Brauche Hilfe beim Einstieg
« Antwort #12 am: Oktober 02, 2013, 08:05:35 Nachmittag »
cool, danke für die liste, da kann ich sicherlich mal drüber nachgrübeln, ob das was für mich wäre. einige elemente dieser liste hätte ich so oder so ähnlich ebenfalls auf der liste. aber dennoch tun sich da bei mir ein paar fragen:
1.) warum keine scouts mit scharfschützengewehren? die können ihren effekt auch ohne landspeeder storm entfallten und sind mit ihren tarnmänteln aus meiner sicht auch passend.
2.) wenn man an der einen oder anderen stelle ein paar punkte einspart, kann doch sicher den taktischen trupps der ein oder andere razorback in den rücken gestellt werden. das gibt den jungs ein wenig rückendeckung, was ich bei einer solchen liste irgendwie als deren aufgabe sehen würde: die geländegewinne durch die sturmtrupps absichern. und rhinos und razorbacks würde ich auch nicht als unfluffig für ravenguard ansehen.
3. welche aufgabe erfüllen die beiden stormraven? als transporter könnten sich höchstens die beiden taktischen trupps aufnehmen, aber ob das sinn machen würde, weiß ich nicht. und so für sich allein sind das für mich irgendwie nur "fliegende panzer". ich bin zwar der meinung das ausgeprägte, alndgebundene panzerstreitmächte bei der ravenguard nicht gerade fluffig sind, aber es gibt ja auch andere möglichkeiten der feuerunterstützung (schwere waffen in die taktischen trupps, devastoren, cybots ... usw.) oder geht es dabei um die möglichkeit andere flieger anzugreifen, bzw. selbst relativ sicher sein, da ein flieger schwerer zu treffen ist?

die leitgedanken zu der liste wären schon toll, damit ich das besser verstehe und für mich bewerten kann. mir fehlt halt immer noch der überblick. so langsam komme ich zwar wenigstens mit dem klar was die marines so in etwa können, aber was bei anderen armeen so lauert, davon habe ich keinen schnall. und ich kann mir vorstellen, dass eine liste immer mit einem einem hintergedanken zusammengestellt wird und ich glaube nicht, dass bei dieser liste der hintergedankte ist, das alles fliegen, schweben oder springen kann ... was zwar auch cool ist, aber ist doch sicher noch mehr.

mfg
zeno

Finn

  • Gast
Re: Brauche Hilfe beim Einstieg
« Antwort #13 am: Oktober 02, 2013, 08:21:57 Nachmittag »
Klar das sollte kein Problem sein.

Die beiden taktischen sollen , wie du bereits gemerkt hast in die Stormravens. Sie sollden dort in den letzten Runden aussteigen und Marker besetzen. Rhinos und Razorbacks wären wirklich nicht unfluffig und mit der Scout Bewegung auch garnicht zu verachten, aber dann muss man darum ein ganz anderes Konzept aufbauen, was wahrscheinlich auf Kosten der Sprungmodultypen passieren würde und das wollen wir ja nicht.

Man kann gerne einen Trupp mit Mäntel uns Scharfschützengewehren spielen, diese können dann den eigenen Marker halten. Erwarte nur nicht viel Effekt von diesen, da sie die meiste Zeit wirklich nur da sind und Marker halten.

Generell zu der Liste:

Shrike soll in die Expugnatorgarde und mit dieser dann infiltrieren. Durch anschließende Scout Bewegung kann die Einheit in eine sehr gute Position gebracht werden( am besten außer Sicht vor bösen Sachen). Die beiden anderen Sturmtrupps werden entweder mit Scoutbewegung aggressiv vor geworfen oder schocken. Ist Gegnerabhängig. Die  Storms sind einfach nur klasse, können infiltrieren und scouten, somit auch flanken. Der Inhalt kann Marker besetzen und nerven, ist für 100 Punkte somit ein Rundumsorglospacket.

Ich persönlich finde den Storm Talon und Storm Raven sehr cool und passend in einer Raven Guard Liste. Sie liefern sowohl Flugabwehr als auch Panzerabwehr und sterben selbst nicht sofort. Man kann diese klar durch Devastorentrupps und größere taktische ersetzen.

Diese wäre meiner Meinung nach halt nur bedingt effektiv.

Also falls du eine fluffige und effektive Liste für Raven Guard Liste magst, dir die Modelle in der Liste gefallen, dann kann ich nur sowas empfehlen;)
SSG Scouts gehen da wie gesagt auch rein:D

Apokalypse-Finn

  • Clubmitglied
  • General
  • **
  • Beiträge: 302
  • Päm! Iniklau! :D
    • Profil anzeigen
Re: Brauche Hilfe beim Einstieg
« Antwort #14 am: Oktober 02, 2013, 09:03:27 Nachmittag »
lars, kannst du mir vllt nen gefallen tun und die liste die du ihm gegeben hast mal hier posten?
dann kann ich sehen welche sachen aus dem marines arsenal er schon ausprobiert hat und welche technischen spielereien ich ihm an die hand geben könnte, damit er ein breites spektrum kennenlernt  ;)

nebenbei, mit welcher armee biste gegen ihn angetreten? DE?
"Ein Feind ohne Ehre ist bereits besiegt."
-Helveticus der Ältere, Ehrengardist